Heute fahren wir von Palm Springs zum Joshua Tree National Park. Hätten wir gewusst, was da auf uns wartet, hätte ich noch eine zweite Speicherkarte für meine Kamera mitgenommen. Aber mal immer der Reihe nach. Von Palm Springs bis zum Joshua Tree National Park sind es ungefähr 50 min. Fahrtzeit. Auf dem Weg zum Park selber zogen auf einmal dunkle Wolken über die Berge. Der rotbraune Kontrast zum normalen Himmel hat jeden sofort in seinen Bann gezogen.

Jedoch hatten wir keine Ahnung, warum der Himmel so plötzlich diese Farbe annahm. Meine Vermutung war ein Sandsturm, aber es stellte sich heraus, dass es sich um einen Waldbrand handelte. Da man, denke ich, nur einmal in seinem Leben die Chance hat, solche Fotos wie diese zu machen, war voller Körpereinsatz gefragt, was zum Beispiel das Klettern anging, um eine Bandbreite an Motiven zu erhalten.

Wenn sich jetzt jemand sagt, „da war doch Photoshop am Werk“, den muss ich leider enttäuschen. Diese Fotos sind genau so entstanden. Ich hatte immer das Gefühl, ich bin auf dem Mars gelandet oder irgendwo taucht gleich der Echsenmann aus Star Trek auf, der mich, anstatt Kaiptain Kirk, besiegen möchte. Abgesehen von der Wolkenwand gibt es noch viele andere Dinge in diesem Park zu finden. Neben dem Totenkopffelsen auch die berüchtigten Sprung- oder Bärenkakteen. Bei diesen sollte man echt aufpassen, wo man hintritt. Sonst kann es ganz schnell unangenehm werden. Wie man hier in diesem Video sehen kann. Don´t touch it.

Alleine landschaftlich lohnt sich dieser Park meiner Meinung nach schon sehr und man kann hier echt gute Fotos schießen. Aber man ist dafür auch schon einen halben bis ganzen Tag damit beschäftigt, den Park komplett zu besichtigen. Ihr solltet also vorher schon eure Tagesplanung so gestallten, dass ihr alles schafft. Aber auch der beste Fototag geht einmal zu Ende und wir beschließen, uns weiter auf den Weg Richtung Grand Canyon zu machen. Geb mal einen Hinweis, was wir da gemacht haben könnten, wer kann es erraten?

2 thoughts on “Joshua Tree National Park Foto Hype”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.